Die MS Metten...

  • ist in hohem Maße bestrebt, der Individualität jedes Einzelnen mit seinen unterschiedlichen
    Begabungen und Neigungen gerecht zu werden.
  • legt Wert auf eine angenehme Lern- und Arbeitsatmosphäre.
  • bezieht ihre Schülerschaft aktiv in die Schulhausgestaltung mit ein.
  • ist verortet, integriert und vernetzt in ländlicher Struktur einer Marktgemeinde mit weiteren Verbundgemeinden vor den Toren Deggendorfs.

 

 

   
   
   

Termine

Anmerkung für die Eltern / Lehrer
Distanzunterricht - Umsetzung des Rahmenkonzepts
Die aktive Teilnahme am Distanzunterricht ist verpflichtend für alle Schüler, da er den
Präsenzunterricht ersetzt.
Die Erziehungsberechtigten sind auch im Distanzunterricht verpflichtet, die Schule/Lehrkraft
unverzüglich unter Angabe eines Grundes darüber zu unterrichten, wenn ihr Kind verhindert
sein sollte, am Unterricht teilzunehmen (§20Abs. 1 BaySchO)
Die aktive Teilnahme wird durch die Lehrkräfte überprüft, z.B. durch eine virtuelle
Anwesenheitskontrolle.
Die im Distanzunterricht erarbeiteten Inhalte sind Bestandteil von Leistungserhebungen.
Das Erbringen mündlicher Leistungsnachweise ist möglich und obliegt der Planung und
Durchführung der Lehrkraft.
Eine Kontaktaufnahme mit der Lehrkraft ist vorzugsweise über Microsoft Teams in den
jeweiligen Sprechzeiten möglich.

Notbetreuung ab dem 11. Januar 2021

 

Anlage Merkblatt Notbetreuung.pdf
PDF-Dokument [435.6 KB]

 

Wichtige Informationen:

-> neuer Zeugnistermin 05. März 2021

-> Faschingsferien vom 15. - 19. Februar entfallen

 

Schülersprecherinnen

 

von links: Katharina Ilgmeier 9a, Yasemin Zabun 9a

Das aktuelle Hygienekonzept der Mittelschule Metten vom 11.12.2020:

Hygienekonzept11.12.2020.pdf
PDF-Dokument [97.3 KB]

„Nikolaus“ an der MS Metten

 

„Draußen vom Walde komm ich her…“ war auch in diesem Schuljahr an der MS Metten zu hören.

Obwohl in diesem Jahr alles anders war- Lockdown, Mundschutz, Kontaktbeschränkung, Distanzunterricht, Abstand halten – ließ es sich die SMV der Mittelschule nicht nehmen, eine Nikolausaktion zu planen. Natürlich unter Einhaltung aller Hygieneregeln.

 

Malwin und Marcel aus der 9. Klasse gaben dem Nikolaus bzw. dem Krampus eine Stimme, während die beiden Schülersprecherinnen als „himmlische Begleitengel“ die Schokoladennikoläuse verteilten, die der Elternbeirat gespendet hatte.

 

In seiner Ansprache lobte der „Nikolaus“ die Schüler für ihr Durchhaltevermögen und sprach seine Zuversicht aus, dass „die Tage schnell vergehen und wir bessere Zeiten sehen.“

 

Abschließend wünschte er allen Schülern und ihren Familien, der gesamten Schulfamilie, ein gesegnetes Weihnachtsfest, Gesundheit und viel Glück im neuen Jahr.

Vorlesewettbewerb

 

Wer ist der beste Vorleser?

 

Die Spannung war deutlich zu spüren, als sich am Mittwoch, dem 09.12.2020 die Klasse 6a mit ihren vier Klassensiegern zum Schul-entscheid des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen 2020/21 im Klas-senzimmer einfand.     

    

Zuerst wurde von jedem der Teilnehmer/-innen der bereits geübte Text möglichst flüssig und betont vorgetragen. Nach einer kurzen Pause kam der weitaus anspruchsvollere Teil. Jeder der Schüler/in-nen las aus einem ihm/ihr unbekannten Buch eine Textstelle vor und auch hier war der fehlerfreie, für die Zuhörer verständliche Vortrag maßgeblich.  Endlich war auch diese Etappe geschafft!     

                                        

Die Jury, die aus den beiden Schulsprecherinnen Yasemin Zabun und Katharina Ilgmeier, Frau Rödl und Frau Schröder bestand, hatte es schwer, den besten Leser zu bestimmen. Nach langen Beratungen stand er endlich fest: Der Schulsieger im Vorlesewettbewerb 2020/21 heißt Sebastian Pusch, den 2. Platz belegt Lea Freisinger und den 3. Platz teilen sich die Schüler Diego Roose und Manuel Binner.

 

Wir gratulieren!

Schülerinnen und Schüler mit Herz

 

Mit großer Begeisterung beteiligte sich die Klasse 5a der Mittelschule Metten an der Aktion „Geschenke mit Herz“. Auf Initiative ihrer Klassenlehrerin Katrin Reitberger packten die Schülerinnen und Schüler die von zu Hause mitgebrachten Kosmetikartikel, Süßigkeiten, Kuscheltiere, Mützen, Handschuhe und Schulsachen in festlich verpackte Schuhkartons ein. Auch die neunte Klasse steuerte drei Päckchen bei. Stolz auf das Engagement  und den Eifer der Kinder und ihrer Familien konnte Frau Reitberger insgesamt 14 Pakete bei der Sammelstelle abgeben – mit der großen Hoffnung, benachteiligten Kindern eine Freude zu machen.

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen (Stand: 14.12.2020)

Die Pause vom Maskentragen wird von den Klassleitern individuell umgesetzt:

 

- Verlagerung einzelner Unterrichtsphasen ins Freie,

- Einbinden von Bewegungsspielen im Freien oder

- Maskenpause während des Lüftens in den Klassenräumen

 

Aktuelle Schulsituation

 

Dank der Umsetzung unseres Hygienekonzepts durch Lehrer und Schüler hat das Corona-Virus unsere Schule bis jetzt verschont.

In den kommenden Wochen müssen wir nun verschärfte Maßnahmen ergreifen:

- große Klassen werden, um Abstand zu halten und somit am Präsenzunterricht festhalten zu können, in größere Klassenzimmer umgesiedelt

- stundenplantechnisch müssen vorallem in den klassenübergreifenden Fächern (Religion, Sport, Kunst, Musik, BOZ) die Stunden umgestaltet werden

- 2 Grundschulklassen werden in unsere Mittelschule umgesiedelt

 

Weitere Änderungen richten sich nach den Infektionszahlen und den damit verbundenen Vorgaben des Gesundheitsamtes.

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

in den letzten Wochen und Monaten wurden Sie gebeten, uns die Nachweise über die Masernschutzimpfung zu bringen. Dank Ihrer Unterstützung sind die Unterlagen beinahe vollständig vorhanden. Bitte beachten Sie hierzu auch das Schreiben des Kultusministeriums zum Thema Datenschutz Masernimmunitätsprüfung.

Zur Kenntnisnahme an Eltern und Erziehungsberechtigte

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mittelschule Metten